ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 378

African Lace

African Lace oder Austrian Lace, oft als Swiss Lace bezeichnet, sind Stickereistoffe, die in erster Linie in Vorarlberg, Österreich hergestellt werden und in der afrikanischen Modewelt einen exklusiven Status eingenommen haben. Sie prägen insbeso ...

Afrikanische Waxprints

Afrikanische Waxprints oder Waxstoffe sind in Afrika, vor allem Westafrika, allgegenwärtige und häufig gebräuchliche Kleidungsstoffe. Es handelt sich dabei um industriell gefertigte bunte Baumwollstoffe mit Batikdruck. Ein Erkennungsmerkmal diese ...

Baby-Calf

Der Begriff Baby-Calf ist ein Leder von kleinen Kälbern, die unter drei Monate alt waren und ausschließlich von Milch lebten. Diese ungespaltenen, kleinen leichten Kalbfelle haben einen eigentlich glatten Narben ohne Prägung oder sind fein gekris ...

Bekleidungstechnischer Assistent

Bekleidungstechnischer Assistent ist ein schulischer Ausbildungsberuf mit einer staatlichen Abschlussprüfung. Er unterliegt landesrechtlichen Regelungen. Bekleidungstechnische Assistenten finden Beschäftigung in Betrieben der Bekleidungsindustrie ...

Brille

Eine Brille ist eine seit dem 13. Jahrhundert vor den Augen getragene Konstruktion, die in den überwiegenden Fällen als optisches Hilfsmittel Fehlsichtigkeiten und Stellungsfehler der Augen korrigiert und als solche Korrektionsbrille oder Korrekt ...

Cameltoe

Cameltoe oder auch Camel Toe bezeichnet in der englischen Umgangssprache die Verformung der Kleidung im Schritt bei Damenhosen, die bei sehr eng oder leger getragener Kleidung auftreten kann und einem "W" gleicht.

Dandy Diary

Dandy Diary ist ein deutscher Blog, der sich mit den Themen Männer, Mode und Trends auseinandersetzt. 2009 wurde der Blog von dem Modejournalisten David Kurt Karl Roth gegründet. 2010 kam der Politikwissenschaftler Carl Jakob Haupt, ein Schulfreu ...

Eleganz

Eleganz bezeichnet im Allgemeinen ‚Gewandtheit und im Besonderen ‚modischer Geschmack. Der Duden gibt als Bedeutungen "Vornehmheit" in "Bezug auf die äußere Erscheinung", "elegantes Aussehen" ; "Gewandtheit, Geschmeidigkeit in der Bewegung" sowie ...

Fad (Hype)

Als Fad wird im kulturellen Diskurs des englischsprachigen Raumes ein Verhalten bezeichnet, dem Bevölkerungsteile meist über eine sehr kurze Zeit hinweg mit Begeisterung folgen, und zwar so lange, wie dieses Verhalten als neuartig und daher als i ...

Fashion Hero

Fashion Hero ist der Name einer wöchentlichen Fernsehsendung, die zwischen dem 9. Oktober und 27. November 2013 von ProSieben ausgestrahlt wurde. In der Sendung bekamen 21 Designer die Chance, ihre Kollektionen zu verkaufen.

Fashion Victim

Als Fashion Victim wird eine Person bezeichnet, die stets nach der aktuellen Mode gekleidet ist und jeden Trend mitmacht. Sie orientiert sich an Modezeitschriften und bevorzugt angesagte Marken und Labels. Die Modeexpertin und Autorin Michelle Le ...

Glamour

Glamour bezeichnete ursprünglich einen Zauberspruch oder eine Verhexung. Heute als Attraktivität bzw. Faszinosum verstanden, bezeichnet Glamour ein besonders prunkvolles oder elegantes Auftreten oder Selbstdarstellen in der Öffentlichkeit, das si ...

Modeblog

Ein Fashionblog oder Modeblog ist ein Blog oder Vlog, der überwiegend aus Artikeln und Beiträgen über Mode, wie z. B. bestimmte Kleidungsstücke und Accessoires, Trends in verschiedenen Bekleidungssparten, Promi-Mode-Auswahl oder Straßenmodetrends ...

Modedesign

Als Modedesign wird das Fach bezeichnet, das sich mit dem Entwerfen und der Gestaltung von Mode, im Besonderen der Kleidermode und Accessoires, beschäftigt. Modedesigner/in, Modemacher/in oder Modeschöpfer/in sind keine geschützte Berufsbezeichnu ...

Modehund

Als Modehund werden Hunderassen und Hybridhunde bezeichnet, die aufgrund einer Modeströmung vorübergehend häufiger gehalten werden, als dies im langjährigen Durchschnitt für solche Hunde der Fall ist. Im Gegensatz dazu werden Hunderassen wie etwa ...

MoMad

Die MoMad Metrópolis ist eine internationale Modemesse Salón Internacional del Textil, Calzado y Complementos in der spanischen Hauptstadt Madrid. Die Fachmesse findet zweimal jährlich im Februar und September statt. Die Eventos de Moda en Madrid ...

Babe Paley

Barbara "Babe" Cushing Mortimer Paley war eine US-amerikanische Dame der Gesellschaft und Modeikone des 20. Jahrhunderts.

Revival

Als Revival bezeichnet man das Wiederaufflammen einer Modewelle der Vergangenheit. Besonders verbreitet ist der Begriff in der Popmusik und im Jazz. Er wird aber auch häufig in der Bildenden Kunst und anderen Sparten der Kultur sowie in der Modeb ...

Rocksaumtheorie

1926 veröffentlichte George W. Taylor, ein US-amerikanischer Ökonom der Wharton School, seine Rocksaumtheorie, wonach Phasen des wirtschaftlichen Aufschwungs dazu führen, dass die durchschnittliche Länge der von Damen getragenen Röcke und Kostüme ...

Schlumperhose

Die Schlumperhose war eine im Zeitalter der Renaissance getragene Hosenform, die sich aus der in Spanien seinerzeit gebräuchlichen Pluderhose entwickelt hatte. Als "Oberhose" wurde das Kleidungsstück zeitweilig verglichen mit "zwei Kissen von ent ...

Silhouette (Mode)

Es gibt zahlreiche Silhouetten für Kleider. Laut dem Wirtschafts-Journalisten Tillmann Prüfer hat Christian Dior, der Erfinder der A-Linie, allein 22 Mode-Linien ausgerufen. Die beliebtesten Silhouetten in Deutschland sind A-Linie, Empire-Linie, ...

Spanischer Kragen (Kleidungsstück)

Der Spanische Kragen, auch Welscher Kragen genannt, war ein zu Beginn der 1580er Jahre in Mode gekommenes Bekleidungsstück, ähnlich wie die Mühlsteinkrause. Der welsche Kragen war jedoch üblicherweise fest am Oberhemd angenäht. Der Spanische Krag ...

Trend (Soziologie)

Ein Trend ist ein Instrument zur Beschreibung von Veränderungen und Strömungen in allen Bereichen der Gesellschaft. Die Beschreibung und die Randbedingungen erlauben eine Aussage über die zukünftige Entwicklung. Mathematisch gesehen handelt es si ...

Sandra Danicke

Danicke studierte Kunstgeschichte in Frankfurt am Main und wurde dort 1999 mit einem Thema zu mittelalterlicher Kirchengestaltung promoviert. Bereits Mitte der 1990er Jahre begann sie, für die Frankfurter Rundschau FR Ausstellungsbesprechungen zu ...

Hermann Götting

Hermann Götting war ein deutscher Straßenbahnschaffner, Conférencier und Sammler von Alltagskultur. Manche bezeichnen ihn, auch wegen eines auffälligen Erscheinungsbildes, als Stadtoriginal, er selbst distanzierte sich jedoch von dieser Zuschreibung.

Volker D. Laturell

Volker D. Laturell ist ein deutscher Heimatforscher, Sachbuchautor und Mitarbeiter der Stadtverwaltung der Landeshauptstadt München im Ruhestand.

Walter Nutz

Walter Nutz war ein deutscher Journalist, Autor und Kommunikationswissenschaftler, der vor allem zur Trivialliteratur und Alltagskultur forschte.

Schlaf

Schlaf ist ein Zustand der äußeren Ruhe bei Menschen und Tieren. Dabei unterscheiden sich viele Lebenszeichen von denen des Wachzustands. Puls, Atemfrequenz und Blutdruck sinken bei Primaten und anderen höheren Lebewesen im sogenannten NREM-Schla ...

Betten- und Schlafmuseum Freiberg

Das Betten- und Schlafmuseum ist ein seit 2012 bestehendes Spezialmuseum in der sächsischen Stadt Freiberg. In den Räumlichkeiten der Firma Betten-Uhlmann ist auf ca. 600 m² ein außergewöhnliches Museumskonzept verwirklicht: Die Ausstellung besch ...

Co-Sleeping

Co-Sleeping bezeichnet die Praxis, dass Kinder in unmittelbarer Nähe von einem Elternteil oder beiden Eltern schlafen. Unter diesen Begriff fällt das Schlafen in einem gemeinsamen Zimmer ebenso wie das Schlafen in einem gemeinsamen Bett, das oft ...

Cortisolaufwachreaktion

Die Cortisol-Aufwachreaktion findet direkt nach dem Aufwachen am frühen Morgen statt und lässt die Konzentration von dem Hormon Cortisol im Blut und Speichel bei gesunden Menschen um etwa 50 – 156 % ansteigen. Die Bedeutung der Cortisol-Aufwachre ...

Dormitorium

Das Dormitorium ist der Zellengang oder Schlafsaal eines Klosters. Weitere Bedeutungen sind Ruhe- oder Grabstätte. In der Anfangszeit der Klöster schliefen alle Mönche oder Nonnen eines Klosters in einem gemeinsamen Schlafsaal, der nur mit Stroh ...

Gähnen

Das Gähnen ist ein bei Tieren und Menschen auftretendes reflexartiges Verhalten. Es steht häufig im Zusammenhang mit Müdigkeit. Der Vorgang beginnt mit einem tiefen Atemzug, in dessen Verlauf der Mund weit geöffnet wird und endet mit Schließen de ...

Glymphatisches System

Als glymphatisches System wird ein mutmaßliches Entsorgungssystem für Abfallstoffe im Zentralnervensystem der Wirbeltiere bezeichnet, also in Gehirn und Rückenmark. Der Name ist ein Neologismus aus den Begriffen Glia und lymphatisches System und ...

Hypnopädie

Die Vorstellung, Wissen ohne Anstrengung im Schlaf zu erwerben, ist ein alter Menschheitswunsch. Berichten zufolge praktizierten Privatlehrer im alten Griechenland die Methode, ihren Schülern Texte im Schlaf einzuflüstern, bei denen sie tagsüber ...

Inemuri

Inemuri ist die in Japan übliche öffentliche Form des Nickerchens. So ist es in Japan nicht unüblich, während einer Konferenz, einer Pause oder in der Bahn zu "schlafen". Diese Art von Schlaf ist jedoch so flach, dass man die Umgebung noch soweit ...

Sante De Sanctis

Camillo Sante de Sanctis war ein italienischer Arzt, Psychiater und Psychologe. Sante de Sanctis gilt als einer der Begründer der kindlichen Neuropsychiatrie in Italien. Er war Professor der Experimentalpsychologie und Dozent der Psychiatrie in R ...

Schlafentzug

Schlafentzug ist der willentlich oder unwillentlich herbeigeführte Entzug von Schlaf. Schlafentzug wird in der Psychiatrie als Schlafentzugsbehandlung oder Wachtherapie als Behandlungsverfahren bei Depressionen eingesetzt. Darüber hinaus ist der ...

Schlafgänger

Schlafgänger waren Menschen, die gegen ein geringes Entgelt ein Bett nur für einige Stunden am Tag mieteten, während der Wohnungsinhaber die Schlafstelle nicht benötigte. Der Grund dafür war der zur Zeit der Industrialisierung sehr knappe und dah ...

Schlafkultur

Die Schlafkultur beschreibt kulturelle und geschichtliche Aspekte des Schlafens. Zur Schlafkultur gehört das Wann, das Wo und das Wie sich Menschen an verschiedenen Orten und zu verschiedenen Zeiten schlafen legen beziehungsweise gelegt haben. We ...

Schlafphasenwecker

Im Schlaf werden verschiedene Schlafphasen durchlaufen: Rapid-Eye-Movement-Phasen kurz REM Leichtschlafphasen 1 und 2 Tiefschlafphasen 3 und 4 zur physischen Entspannung Zwischen diesen Phasen und insbesondere unmittelbar vor und nach den REM-Pha ...

Schlafsack

Ein Schlafsack ist eine Hülle zum Schlafen, die den Körper mit Ausnahme von Kopf oder Gesicht umschließt. Der Oberstoff besteht je nach Verwendungszweck aus Leinen, Baumwolle, Vliesstoffen, Seide oder heute aus Kunstseide, und ist heute zur Wärme ...

Schlaftraining

Schlaftraining wird in der Erziehung von älteren Säuglingen und von Kleinkindern angewandt. Die meisten Kinder lernen von allein, bei Müdigkeit in den Schlaf zu finden und durchzuschlafen, bis sie ausreichend erfrischt sind. Schlaftraining wird b ...

Schlafzimmer

Das Schlafzimmer, auch Schlafkammer, Schlafstube oder Kubikel genannt, ist ein Zimmer einer Wohnung oder eines Wohnhauses, das von den Benutzern hauptsächlich zum Schlafen genutzt wird. Daneben ist das Schlafzimmer auch der Ort, an dem Paare am h ...

Senile Bettflucht

Senile Bettflucht ist eine Scherzbezeichnung für ein vermindertes Schlafbedürfnis im Alter, das durch ein frühes Erwachen gekennzeichnet ist. Eine Verschiebung des Schlaf-Wach-Rhythmus im Senium wird karikierend als "senile greisenhafte Bettfluch ...

Siesta

Die Siesta ist der traditionelle spanische Mittagsschlaf. Typischerweise isst man in Spanien ab 14 Uhr zu Mittag, und die eventuelle, anschließende Siesta kann durchaus rund zwei Stunden, also bis etwa 17 oder 18 Uhr dauern. Dieser Mittagsschlaf ...

Tag des Schlafes

Der Tag des Schlafes ist eine im Jahr 2000 vom Verein Tag des Schlafes e.V. ins Leben gerufene Initiative, um auf die Bedeutung des Schlafes aufmerksam zu machen. Der Aktionstag findet in Deutschland jährlich am 21. Juni statt. Die Initiative wur ...

Wecker

Ein Wecker ist eine Uhr, die zu einer zuvor einzustellenden Uhrzeit aus dem Schlaf wecken oder an einen bestimmten Termin erinnern soll. Dies geschieht meist durch ein akustisches Signal.

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →