ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 220

GroSloge Zur Sonne

Die Großloge Zur Sonne war eine von acht von der Londoner Großloge anerkannten deutschen Freimaurer-Großlogen vor dem Zweiten Weltkrieg und gehörte zu den humanitären Freimaurer-Großlogen. Sie wurde 1829 in Bayreuth gegründet und hat ihren Urspru ...

Karl Habicht

Karl Habicht war ein deutscher evangelischer Pfarrer und einer der bekanntesten deutschen Freimaurer seiner Zeit. Während der Weimarer Republik wandte er sich gegen Bestrebungen in der deutschen Freimaurerei, sich mit dem aufkommenden Nationalsoz ...

Prince Hall

Prince Hall gilt als der Begründer der Freimaurerei für Schwarze in den Vereinigten Staaten. Heute ist sie bekannt als Prince Hall Freemasonry.

Hotel Kaisershof (Hamburg)

Der ehemalige Gasthof Kaisershof in Hamburg, später als Hotel Kaisershof bezeichnet, war 1619 zunächst als großbürgerliches Palais erbaut worden. 1726 kaufte die Stadt das Gebäude, "um ein vornehmes Gasthaus für hohe Gäste zu haben". Der Kaisersh ...

Klerikales System

Das Klerikale System oder Klerikat ist ein freimaurerisches Hochgradsystem des 18. Jahrhunderts. Als Gründer in Deutschland gilt Johann August von Starck, er soll die Unterlagen für dieses christlich-mystische, teilweise bis ins Okkulte reichende ...

Geschichte der Freimaurerei in Kuba

Die Geschichte der Freimaurerei in Kuba beginnt 1762 mit den ersten freimaurerischen Zeremonien durch Mitglieder einer irischen Feldloge, als britische Truppen Havanna eroberten. Von dieser Zeit profitierte auch das kreolische Bürgertum, das unte ...

Schloss Kuckuckstein

Schloss Kuckuckstein in Liebstadt in Sachsen liegt auf einem Felsvorsprung über dem Flusstal der Seidewitz an einem für die Kontrolle des Handelsweges vom Elbtal über das Osterzgebirge nach Böhmen sehr günstigen Standort.

Libanon zu den drei Cedern

Die Johannisloge Libanon zu den drei Cedern ist eine humanitäre Freimaurerloge in Erlangen und gehört der Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland an. Die Libanon zu den drei Cedern gegründet 1757, Matrikel-Nummer 34 gilt ...

Liberté chérie

Liberté Chérie ist die einzige in einem Strafvollzugslager und auf dem Boden eines Konzentrationslagers gegründete Freimaurerloge in der Zeit des Zweiten Weltkriegs. In den Jahren 1943/44 wurden in dem Lager Widerstandskämpfer aus Frankreich, Bel ...

Lichtenauer Erklärung

Die Lichtenauer Erklärung ist das Schlussdokument einer Dialogveranstaltung zwischen Freimaurern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und Vertretern der römisch-katholischen Kirche in Lichtenau, Oberösterreich, vom 3. Juli bis 5. Juli 1970 ...

Leo Müffelmann

Leo Müffelmann, eigentlich: Leopold Müffelmann war Jurist und Hauptgeschäftsführer des Verbandes der leitenden Angestellten in Berlin, Hauptmann der Reserve im Ersten Weltkrieg und Vorkämpfer der humanitären Freimaurerei in Deutschland.

Neuf Soeurs

Neuf Soeurs, Les ist der Name einer französischen Freimaurerloge in Paris in der Zeit der Aufklärung. Ihr Name ist an die griechischen neun Musen angelehnt; sie wird auch die Loge der Philosophen genannt. Die Mitglieder der Loge unterstützten bes ...

Propaganda Due

Die Organisation Propaganda Due war ursprünglich eine italienische Freimaurerloge, die in den 1970er Jahren zur Tarnung einer politischen Geheimorganisation zweckentfremdet wurde. 1887 in Rom als freimaurerisches Gegenstück zur Kurienkongregation ...

Regius-Manuskript

Das Regius-Manuskript oder Halliwell-Manuskript von 1390 ist die älteste bekannte Zunftordnung der Steinmetzbruderschaften. Man nennt es auch das "Maurerisches Gedicht". Der auf Pergament geschriebene und in russischem Leder gebundene Text enthäl ...

Rosslyn-Kapelle

Die Rosslyn-Kapelle, ursprünglich Collegiate Chapel of St. Matthew genannt, ist eine gotische Kirche aus dem 15. Jahrhundert in dem Dorf Roslin, Midlothian bei Edinburgh in Schottland.

Savage Club

Der Savage Club gehört zu den berühmtesten Londoner Gentlemen’s Clubs. Gegründet wurde er 1857, u. a. gehörten zu den Gründungsmitgliedern der österreichische Schriftsteller Gustav von Franck 1807–1860, die Gebrüder William Brough 1826–1870 und R ...

Schwedenkiste

Die sogenannte Schwedenkiste ist ein zwanzig Foliobände umfassender Dokumentenbestand, in dem die Papiere von Ernst II. von Sachsen-Gotha-Altenburg, Johann Joachim Christoph Bode und anderen bedeutenden Freimaurern und Illuminaten überliefert sin ...

St. Georg zum Kaiserhof Hamburg

Die Loge St. Georg zum Kaiserhof Hamburg ist eine im Jahr 1743 gegründete Freimaurerloge in Hamburg. Sie und ihre Mutterloge, die Loge "Absalom", älteste Loge Hamburgs und Deutschlands, schlossen sich nach der Gründung dreier weiterer Logen in Ha ...

Strikte Observanz

Bei der Strikten Observanz handelt es sich um ein freimaurerisches Hochgradsystem, das ab Mitte des 18. Jahrhunderts die meisten deutschen und eine Vielzahl europäischer Freimaurerlogen seinem Einfluss unterwarf. Im Gegensatz zum englischen Drei- ...

Toleranzpatent

Toleranzpatente bezeichnen Toleranzedikte Kaiser Josephs II. im Rahmen seiner Reformen, die den in den österreichischen Erblanden zuvor diskriminierten Minderheiten eine freiere Ausübung ihrer Religion ermöglichten. Der Vorrang der Katholischen K ...

Tun Tavern

Die Tun Tavern war eine Kneipe in Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania. Sie gilt als Gründungsort des United States Marine Corps, der Marineinfanterie der Vereinigten Staaten, und spielt daher eine wichtige Rolle im Selbstverständnis diese ...

Villa Toepffer

Die Villa Toepffer ist eine zweistöckige Fachwerkvilla im Magdeburger Stadtteil Stadtfeld Ost. Das repräsentative Gebäude entstand in den Jahren 1885 bis 1891 als Wohnhaus für den Industriellen Richard Toepffer nach Plänen des Architekten Rudolf ...

Zum Himmel will des Maurers Bau sich heben

Zum Himmel will des Maurers Bau sich heben titelt ein im 19. Jahrhundert gedichtetes Freimaurer-Lied. Sein Schöpfer war Carl Levin Klop, Mitglied und von 1833 bis 1834 substituierter Redner und von 1834 bis 1840 deputierter Logenmeister der St. J ...

Zum Todtenkopf und Phoenix

Erst 1947 wurden die ersten Logen in Westdeutschland und Westberlin wieder reaktiviert, so auch die Loge "Zum Todtenkopf und Phoenix". Die Loge bezog gemeinsam mit anderen Logen zunächst das teilweise zerstörte Logenhaus der Großen Landesloge in ...

Johannisloge Zur Eintracht

Die Johannisloge "Zur Eintracht" ist eine am 9. Dezember 1754 unter dem Namen "De La Concorde" in Berlin gegründete reguläre Freimaurerloge. Sie ist die älteste noch arbeitende Tochterloge der Großen National-Mutterloge "Zu den drei Weltkugeln" u ...

Gough-Karte

Die Gough-Karte, im Englischen auch als Bodleian-Map/Karte nach dem Lagerungsort benannt, ist vermutlich die älteste Karte Britanniens.

Historische Geographie

Historische Geographie ist eine Wissenschaft, die sich mit der Entstehungsgeschichte der materiellen und immateriellen Umwelt des Menschen beschäftigt. Sie untersucht die Prozesse, Ursachen und Randbedingungen des Verhältnisses von Raum und Zeit ...

Historische Landschaft

Die historische Landschaft ist ein geschichtswissenschaftlicher Forschungsbegriff des 20. Jahrhunderts in der historischen Geographie. Die Landesgeschichte als eine von der Landschaft her verstandene Siedlungsgeschichte betrachtet hierbei eine me ...

Zeitgeographie

Die Zeitgeographie beschäftigt sich mit den räumlichen und zeitlichen Rahmenbedingungen des Handelns von Individuen. Sie stellt eine Strömung innerhalb der Sozialgeographie dar.

Aening

Aeningia wurde von Plinius als Name des Erdkreises mit Skandinavien im Norden überliefert. Er ist vermutlich mit dem von Sturluson überlieferten Namen Enea für Europa identisch: kalladr Evrópá eda Énéá

Geschichte der Kartografie

Die Geschichte der Kartografie oder Kartografiegeschichte befasst sich mit den Methoden, Verfahren und Ergebnissen der Kartografie in historischer Hinsicht.

Landnahme

Landnahme ist jede Inbesitznahme Grund und Bodens unabhängig von Eigentumsverhältnissen, Zustimmung bzw. Duldung. Im Rahmen der Geschichtsschreibung bedeutet Landnahme die Besiedlung eines Territoriums durch ein Volk oder eine Volksgruppe, mitunt ...

Mittelpfalz

Mittelpfalz ist ein unbestimmter geografischer Begriff, der für unterschiedliche Gebiete der historischen Kurpfalz und der heutigen Region Pfalz verwendet wurde und wird. Im heutigen Sprachgebrauch ist der Begriff jedoch kaum etabliert.

Normalhöhenpunkt 1879

Der Normalhöhenpunkt 1879 markierte die Höhenbezugsfläche Normalnull, die nach Definition 37.000 m unterhalb dieses Punktes verläuft. Er befand sich bis zum Abriss des Gebäudes im Jahr 1912 an der Nordseite der Neuen Berliner Sternwarte. Die Höhe ...

Ostfeste

Als Ostfeste bezeichnete man die Landmasse, die Kontinente Europa, Asien und Afrika sowie Ozeanien umfasst. Man unterscheidet sie von der Westfeste – also dem amerikanischen Doppelkontinent. Mitunter wird Ozeanien als von der Ostfeste unabhängige ...

Phantomgrenze

Der Begriff Phantomgrenze bezeichnet das Fortwirken einer ehemaligen territorialen Körperschaft in aktuellen Räumen, beispielsweise in der geographischen Verteilung von Wahlpräferenzen. Er wurde ab 2009 durch ein internationales und interdiszipli ...

Provinz

Provinz ist eine auf die Verwaltungsterminologie des antiken Rom zurückgehende Bezeichnung, die heute verschiedene administrativ-territoriale Einheiten sowohl im staatlichen als auch im kirchlichen Bereich bezeichnet.

Residenzlandschaft

Der Begriff Residenzlandschaft bezeichnete im Zeitalter des Barock eine zusammenhängende, räumlich überschaubare Region, die neben der Hauptresidenzstadt weitere Orte mit Herrschaftsfunktionen aufwiesen und durch ein ausgebautes Verkehrs- und Weg ...

Rodungszeit

Eine Rodungszeit oder Rodungsperiode ist im Kontext der Geschichtsschreibung ein Zeitraum, in dem Wäldern gerodet wurden, um neue Flächen für Ackerbau und Siedlungen zu gewinnen, meist infolge eines Landesausbaus oder einer Landnahme bzw. Kolonis ...

Sektor (Geographie)

Sektor ist im geografischen Sinn ein Begriff für einen Teil einer Stadt, Region oder Landschaft. Überwiegend bezeichnet er in einigen Staaten eine kleinere Verwaltungseinheit auf verschiedenen Ebenen der Administrative und deshalb nicht exakt nur ...

Siedlungskolonie

Siedlungskolonien waren eine Form der Kolonisation, die sich zur Zeit der europäischen Kolonialreiche herausbildete. Man unterschied zunehmend zwischen Siedlungskolonien und übrigen Kolonien. Siedlungskolonien sollten den Geburtenüberschuss des M ...

Statistischer Dienst

Ein statistischer Dienst ist die Dienststelle, Behörde oder behördenähnliche Institution, welche die amtliche Statistik eines Staates, eines Landes oder einer Kommune erstellt.

Südfeste

Südfeste war in einer bis zum 19. Jahrhundert gebrauchten fachsprachlichen Terminologie die Landmasse, die den Kontinent Australien und Ozeanien umfasst. Die übrigen Kontinente ordnete man der Ostfeste und der Westfeste zu. Je nach Definition wur ...

Ulus

heute in der Republik Sacha im Nordosten der Russischen Föderation. Dort entspricht es dem russischen Begriff Rajon. Dabei ist улус/ulus die russische Version, die jakutische dagegen улууha/uluuha. historisch im Osmanischen Reich und in der Kalmü ...

Zerzura

Zerzura ist der Name einer oder mehrerer legendärer, verschwundener Oasen. Berichtet wird von einer weißen Stadt. Sie soll sich in einem Wadi im Tal des Nils zwischen Libyen und Ägypten befunden haben. Sie wird in einem Dokument aus der Mitte des ...

Historische Geologie

Die historische Geologie ist ein Teilgebiet der Geologie. Ihr Forschungs- und Lehrgegenstand ist die Erdgeschichte, das heißt, der Zeitraum von der Entstehung der Erde bis zur Gegenwart. Im Gegensatz zur historischen Geologie befasst sich die Ges ...

Aktualismus (Geologie)

Der Aktualismus, auch Aktualitätsprinzip, Uniformitäts- oder Gleichförmigkeitsprinzip, englisch Uniformitarianism, ist die grundlegende wissenschaftliche Methode in der Geologie.

Baltischer Schild

Baltischer Schild oder Fennoskandischer Schild wird die größere der beiden Regionen Europas genannt, in denen heute der geologisch sehr alte Kern des Kontinents zutage tritt. Er umfasst den größten Teil der als Fennoskandinavien bezeichneten Regi ...

Bändererz

Ein Bändererz ist ein eisenhaltiges, marines Sedimentgestein, das hauptsächlich im Präkambrium abgelagert wurde und das durch metallhaltige Lagen eine charakteristische Schichtstruktur besitzt. Im zur Schichtung senkrechten Schnitt erscheinen die ...

Barrandium

Das Barrandium ist zusammen mit den nördlich vorgelagerten geologischen Einheiten Teil des Teplá-Barrandiums, eine geologische Gebietseinheit in Tschechien, die sich zwischen Brandys n.L. im Nordosten über Prag nach Pilsen im Südwesten erstreckt. ...

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →